Information

netzFX webdesign
Inh. Oliver Fette
An der Innerste-Au 8
31139 Hildesheim

Festnetz: 05121 – 6981212
Mobil: 0163 – 6744641
eMail: info@netzfx.de

Awards:
Plastic Pilots 1* Award

Information:
Ein paar Worte über mich. Ich beschäftige mich seit 1997 mit Webdesign. netzFX webdesign wurde 07/2000 gegründet. Seit dem versuche ich mit meinen Kunden in Zusammenarbeit Webseiten zu erstellen, die sich von der Masse abheben.

Dabei ist Browserkompatibilität ein wichtiges Thema. Die erstellten Webseiten sollen möglichst auf allen Plattformen gleich gut aussehen (PC, Mac, Linux usw.) – ein nicht immer leichtes Unterfangen. Seit geraumer Zeit setze ich immer mehr den Focus auf das Blog-System WordPress, welches es erlaubt, unter Beibehaltung der einmal erstellten Inhalte, immer wieder interessante und „frische“ Designs zu entwerfen. Das macht die Pflege der Präsenz besonderst einfach und komfortabel.

Programme in Verwendung:
– Macromedia Dreamweaver
– Macromedia Fireworks
– Adobe Photoshop
– Adobe Illustrator
– Macromedia Flash (Grundwissen)
– PSPad (Texteditor)

Und natürlich viele kleine „Helferlein“, die einem das Publizieren erleichtern.

Beschreibung: netzFX V5
Die netzFX webdesign Website V5 (2005) besticht durch klare Aufteilung. In einem einzigen großen Informationsbereich erscheinen die Hauptinhalte. Durch den Einsatz von iFrames und pixelgenauer Positionierung können trotzdem umfangreiche Informationen bereitgestellt werden. Ursprünglich besaß die seite auch aktive/dynamische Inhalte – diese mußten allerdings wegen der Auslagerung der Website deaktiviert werden. Diese Version kann online besichtigt werden.

Internet: netzFX 2005


Beschreibung: netzFX V4
Die netzFX webdesign Website V4 (2003) besticht durch transparente Layer und in der Urform, wechselnden Hintergrundbildern (mußte wegen der Auslagerung der Website deaktiviert werden). Diese Version kann online besichtigt werden.

Internet: netzFX 2003


Beschreibung: netzFX V3
Die netzFX webdesign Website V3 (2002) besticht durch schlichtes, minimalistisches Design und ist sehr reduziert.. Zum schnelleren Seitenaufbau sind nur wenige Bilder integriert. Es wurde erstmals mit iFrames (inline Frames) gearbeitet. Diese Version kann online besichtigt werden.

Internet: netzFX 2002